Projekt Ringen an den Schulen

11.01.2012

gestartet wurde in der VMS Haselstauden und VMS Lustenauerstraße / Dornbirn und dann folgte die VS Hof / Alberschwende

Projekt Ringen an den Schulen
Kaum liegt eine Matte im Bregenzerwald und schon waren die Kids am Probieren. 20 Meldungen sind bis Dienstagabend eingegangen und am Mittwoch standen 28 Kinder aus Alberschwende und 2 aus Schwarzenberg in der Halle.
Mundpropaganda zahlt sich aus! So klasse wie Bianca und Klaus im Ort Werbung gemacht und die Leute direkt angesprochen haben, so stark war der Andrang zum ersten Ringertraining in Alberschwende.  

Bei einem der späteren Trainingseinheiten in Alberschwende kam wieder einmal die Erinnerung, dass man das Gelernte ja nicht außerhalb der Ringermatte anwenden darf. Und einer fragte gleich: "Wieso lernen wir so viele Sachen, wenn wir das gegen keinen in der Schule nützen dürfen?!"   :)
 
Danke an Willi Vonach, Janos Vadas, Klaus und Bianca Fröis, Raimund Bereuter und die Direktoren, die für solche Projekte zu gewinnen sind.

Vor allem ein extra mega Dankeschön an den Willi. Er hat ganz alleine die 64 Mattenteile am Montagnachmittag hochgetragen, eingeladen und dann nach Alberschwende gefahren. Dort war dann der Klaus Fröis, der ihm dann geholfen hat.
Was würden die Vereine ohne solch engagierten Ehrenamtlichen machen? THX