Landschaftsreinigung

21.04.2012

"Grüß die Gott mi subrs Ländle"..., so lautet nicht nur ein bekanntes Vorarlberger Volkslied, sondern auch der Titel der großen Frühjahrputzaktion 2012.

Landschaftsreinigung

Treffpunkt Bauhof 13:00 Uhr! Das Wetter hatte ein Einsehen und vom Regen am Vormittag auf herrlichen Sonnenschein umgestellt und jede Menge Wolfurter fanden sich zu diesem Frühjahrsputz des Gemeindegebietes ein.
Mit dabei waren natürlich auch wieder die URC Müllis, die sich einfach verpflichtet fühlen ihren Beitrag zur Erhaltung der Sauberkeit in Wolfurt beizusteuern.
Denn man kann nicht immer nur die Hand aufhalten und fordern, nein man / frau muss auch etwas an die Gemeinschaft zurückgeben und etwas Zeit investieren. 
So machten sich die Ringer auf die seit Jahren gewohnte Strecke. Gleich zu Beginn fiel den Müllsuchern auf, dass einiges weniger an Unrat zu finden war als in den Vorjahren. Aber dann ging es Schlag auf Schlag: Ein Kinderfahrrad, einen Sattel, Rücklichter, ein Damenrad und diverse Teile wie Felgen und Reifen. Dazu kam noch vieles an Plastik, Flaschen leer und voller Schnaps, Eisen und anderes Gerümpel.
Da wetzte man den Damm rauf und runter, brachte einen vollen Sack zum Fahrzeug und spurtete gleich wieder los. Was die erste Garnitur übersah nahmen die nächsten mit. So wurde das Gebiet vom Bauhof bis zum Schützenheim hinten und vorne sauber gemacht. 
Die Kinder haben gelernt: Nichts soll einfach weggeworfen werden, denn es schadet der Natur und die nächsten müssen es wieder aufheben.
Die Ringer waren wieder stark vertreten:
Julia und Petra Schwärzler, Leon und Kai Kastlunger, Elisabeth Meusburger, Alexander und Kurt Fritsche, Jonas Ritter, Tobias Novak, Lukas und Sabine Bernhard, Florian und Andrea Gliebe, Aurelia Mennel, Maximilian Immler, Dominik Wild, Melanie Metzler, Sila Beker, Laura Lismann, Lea, Ben und Ralf Becker sowie Gerhard Diem und Katalin Demjén  - Danke

>Foto
Die Kadetten, deren  Trainer , drei Kampfrichter und einige Eltern waren in Götzis  zur ÖM der Kadetten.