LIGA

06.10.2012

33:20 Hart gekämpft und verdient gewonnen!

LIGA
Voller Einsatz bei jedem Kampf, hart und kompromisslos in jeder Runde: so präsentierten sich die Ringer gegen die KG Hötting/Hatting. 33:20 - ein Erfolg, der nicht so klar zu erwarten war. Das Publikum war begeistert und fieberte von Kampf zu Kampf mit. Ein Sieg vor den eigenen Leuten war auch den Ringern ganz wichtig, was sie dann auch zu bejubeln wussten. Alle freuen sich schon auf den nächsten Gegner am 20. Oktober in der eigenen Halle, vielleicht gelingt die Revanche gegen die KG Wien/Burgenland.

>Wettkampfliste                                    >Fotos


Ein Danke an alle, die wieder drum herum gearbeitet haben und so zum gelungen Abend verholfen haben.

Ausführlicher Bericht von Martin Klien


Perfekter Abend für die KG Wolfurt/Mäder – verdienter Sieg gegen die KG Hötting/Hatting.

An diesem Abend bot die gesamte Mannschaft der KG Wolfurt/Mäder gegen die starken Gäste aus Innsbruck eine sehr gute Leistung und setzte sich verdient mit 32 zu 20 Punkten durch.
Entscheidend für den klaren Sieg war vor allem dass fast alle Ringer der KG punkten konnten. Schedler Anjin und Felder Thomas zeigten gute Techniken und konnten jeweils beide Kämpfe klar gewinnen. Unser Legionär Adamecz Josef aus Ungarn zeigte seine Klasse, gewann in beiden Kämpfen klar und holte weitere 8 Zähler. Marte Christoph stand den vorgenannten mit 2 Siegen nicht nach und sorgte damit auch schon für den Kampfgewinn. Eine Überraschung lieferte Simma Johannes bei seinem Comeback nach 1 Jahr Pause. Gegen seinen körperlich starken Gegner siegte er nach Punkten und holte damit 3 weitere nicht eingeplante Punkte. Martin Klien, Rainer Achmüller, Manuel Bruckmeier und Emre Kaya zeigten ebenfalls gute Leistungen, knöpften trotz ihrer Niederlagen den Gegnern einige Punkte ab und holten damit ebenfalls wichtige Zähler für die KG.
Erfreulich war dass vor allem unsere jungen Ringer zu Leistungsträgern entwickeln und sie sind damit ein Versprechen für die Zukunft.

Die Zuschauer und Trainer waren auf jeden Fall von den gezeigten Leistungen angetan und an diesem Abend wurde noch lange und ausdauernd gefeiert.

Am nächsten Wochenende geht es nun zum Auswärtskampf gegen Inzing. Mit einer Top Leistung wie an diesem Abend wird es uns auf jeden Fall gelingen den Gegner etwas zu ärgern und wer weiß, vielleicht gelingt eine Überraschung.