Union Bundesmeisterschaft in Mooskirchen

15.06.2013

Mit 7x Gold, 10x Silber, 3xBronze und 3 weitere wertvolle Platzierungen holten sich unsere SportlerInnen in Mooskirchen den 2. Platz in der Mannschaftswertung.

Union Bundesmeisterschaft in Mooskirchen
DANKE an die Petra, die uns auf dem Laufenden gehalten hat.

Wir gratulieren dem Trainerteam zu dieser Leistung und zum 2. Platz 8 Unionsvereine gingen mit 106 Startern über die Matte.

Bericht vom Trainerteam folgt noch!

Hier die Platzierungen unserer Sportler
:
1. Julia Schwärzler, Florine Schedler, Tobias Lang, Dawud Dawudov, Florian Gliebe, Lukas Bernhard, Mathias Metzler
2. Laura Hinteregger, Laura Lismann, Merve Kaya, Samuel Sapelza, Ali Habibi, Elias Sohm, Eren Ünal, Anjin Schedler, Nikolas Gliebe, Michael Metzler,
3. Masouma Habibi, Sercan Özdemir,  Ramazan Cayir
5. Maximilian Immler
6. Emre Kaya
7. Matthias Eberhard

Mannschaftswertung:
1. KSV Söding (25 Starter)       57 Pkt
2. URC Wolfurt  (23 Starter)      55 Pkt
3. URC Mörbisch (18 Starter)   42 Pkt
7. URC Mäder (10 Starter)        14 Pkt   

Leider fehlten einige ganz wichtige Sportler und Punktelieferanten
* da in Wolfurt die Firmung stattfand
* einige noch auf ganz wichtige Prüfungen am Montag lernen mussten
* einige wieder einmal zu spät am Bahnhof waren (und somit der Zug weg war :( )
* einige an einem  wichtigen Turnier (für den ÖRSV) teilnehmen mussten
* einige den weiten Weg mit dem Zug aufgrund der Wetterkatastrophen scheuten

Bericht des Trainers:

Heuer wurde die Union Bundesmeisterschaft KSV Söding in Mooskirchen veranstaltet. Ein gelungener Einstand in der neu gewählten Veranstaltungshalle.

Mit Zug bzw. Schienenersatzverkehr ging es am Freitag ab nach Graz. Zwei Stunden nach uns traf dann die die zweite Gruppe (spätere Abfahrt wegen wichtigen Tests) in der JUFA Graz zum Übernachten ein.

Die Stärke des Turniers war je nach Gewichtsklasse sehr unterschiedlich. So bekamen manche Sportler die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu testen. Schade war, dass die heurige Meisterschaft bei den Schüler „A” und „B” zum Teil personell schwach besetzt waren.

Dank Petra Schwärzler sind die Ergebnis schon auf der HP, da sie diese sofort nach Bekanntgabe an Evi geschickt hat. Ich will der ganzen Mannschaft gratulieren! Jede(r) SportlerInn hat das Bestes gegeben und um die Titelverteidigung der Mannschaftswertung gekämpft. Sie habe um jeden Punkt „gerauft“ und wollten so nebenbei natürlich auch ihren Bundesmeistertitel holen. Leider hat es nicht bei jedem geklappt und den Titel haben wir um nur 2 Punkte verpasst. Aber wir schauen positiv in die Zukunft und wenn es weiter so läuft, werden wir im nächsten Jahr den größten Pokal mit nach Wolfurt nehmen.

Abschließend will ich mich noch bei einigen Leuten herzlich bedanken, die uns unterstützt haben:
Bei Evi, die die ganzen organisatorischen Aufgaben übernommen hat; bei Willi, der die ganze Mannschaft sehr gut zusammen gehalten, vorbereitet und natürlich auch super gepfiffen hat; bei Petra, Moni, Max, Markus, Wolfgang, Herbert,Klaus, die die Kinder hervorragend betreut haben. Bei der ganzen Mannschaft, die trotz der schwierigen Reisesituation sehr geduldig ausgehart hat.
János Vadas
>Foto