FILA Kongress in Moskau

18.05.2013

Mit 122:7 Stimmen wurde Nenad Lailovic (SRB) zum FILA-Präsidenten in Moskau gewählt. Auch das neue Konzept für die Wiederaufnahme ins olympische Programm wurde unter Beifall der Delegierten vorgestellt.

FILA Kongress in Moskau
Der Weg zurück zu Olympia wird steinig, aber gangbar!

Michael Häusle war beim FILA Kongress in Moskau mit dabei und kam mit einem gewaltigen Paket von Änderungen und Neuerungen im Gepäck zurück. Jetzt heißt es auf den Zug  „World Plan For Wrestling“ aufzuspringen, mit zu machen und zur Rettung des Ringsportes bei Olympia mit vollem Elan zu helfen. Nicht alles ist neu, was hier als Änderungen der Regeln präsentiert wird, aber alles soll zeigen, dass die Ringerwelt für Änderungen bereit ist – nur nicht zur Verabschiedung von Olympia.

Es ist sicher noch nicht alles optimal für den Sportler und die Zuschauer. Derzeit schaut es eher danach aus, als würde der Sport nach der Medienwirksamkeit ausgerichtet werden.

Dies muss der Weg sein! Denn wir wollen zu den Leuten, wir wollen die Massen für den Ringsport begeistern und das geht nur mit einfacheren, klaren Regeln, die für jeden verständlich werden, obwohl hier sicher so mancher an der Entscheidung eines KR verzweifeln wird. Also wird es sicher noch Adaptionen geben müssen.


>Vorschläge für die neuen GR Ringkampfregeln
>Vorschläge für die neuen LL Ringkampfregeln

>mehr