Vergleichskampf Hofstetten

31.08.2013

Klar gewonnen!

Vergleichskampf Hofstetten

Freundschaftkampf gegen KSV Hofstetten

Nach drei und halb Stunden Fahrt ist KG Wolfurt Mäder in Hofstetten in Kinzingtal um 19:30 Uhr angekommen. Kampfbeginn war 20:30Uhr.Die KG Wolfurt Mäder hat an Kämpfen mit 11 Athleten teilgenommen. Der jüngere Bruder von Emir und noch zwei Ringer aus Bregenz haben die KG ergänzt. Nämlich habe wir bis jetzt keinen Ringer in Gewichtklasse 55Kg. (Tahar Arsanov, Ibragim Isajev,)

Ich möchte betonen  wie  wichtig die Aufwärmung nach Ankunft, aber man muss es lernen. Am Anfang waren wir ein bischen langsam und müde, nächstes Mal muss man gründlicher Bahnen von Nerven im Körper aufwärmen. Bei zweitem Kampf waren Anjin und Ansor schon besser und sie konnten schon die besten Form vorzeigen.

Ich muss unbedingt Sebastien Fritsche und Michael Metzler loben. Obwohl sie die Gegner  nicht besiegt haben, zeigten sie gute Formen gegen erfahrener Ringer aus Hofstetten. Sie konnte im Laufe der Kampf wie ebenso Emir erneuern. Christoph  Marte lieferte sich einen tolle Fight mit Marco Müller, der am Ende mit Vorteil von Marte endete. Die Einstellung von Christoph ist ein Vorbild für die Jungs!!!

An Beschprechung nach dem Kampf habe ich die Athleten  auf den Fehler aufmerksam gemacht.

Die waren die Folgenden:   -  Grundstellung

                                               - Aufbau der Kampf

                                                -mehr Mut

                                                 -Autogen Training

                                                -Strategie

KKSV Hofstetten-KG Wolfurt/Mäder  50-14   

Ich bin persönlich mit dem Ergebniss nicht zufrieden, aber die junge Mannschaft ist noch flexibel und kann die in kürze Zeit besseres Leistung holen. In der Mannschaft von KG waren noch Matthias Eberhard, Florian Bruckmaier und Thomas Weiberger.                                                                                             Gerzson