Neue Regeln?

04.11.2013

Was kommt da auf uns zu? János hat recherchiert und ist auf Interessantes gestoßen:

Neue Regeln?
Geplante Regeländerungen ab 2015
Das neue teschnische Komitee (Ahmet Ayik /TUR/, Csaba Hegedűs /HUN/, Stan Dziedzic /USA/, Mihail Mamiasvili /RUS/) führte ihre erste Sitzung in Corsier-suy-Vevey (FILA Vereinshaus) durch. Dort sind die neusten Vorschläge zu den Regeländerungen angedacht worden.
Wie es früher schon geregelt wurde, wird es an den olympischen Spielen in allen 3 Kategorien nur in 6 Gewischtsklassen gerungen. Es können aber an der EM bzw. an der WM 8 sogar 9 Gewichtsklassen gemacht werden. Wichtig: Die folgenden Änderungen sind lediglich Vorschläge und die Entscheidung trifft den FILA-Vorstand.
Eine von den wichtigsten Punkten ist die Gewichtsklassenänderung: Die neuen Gewichtsklassen sind in den 3 Klassen total anderst:
Greco:             60kg, 68kg, 77kg, 88kg, 100kg, 130kg (nicht olympisch: 64kg, 72kg, 82kg)
Freistil:           57kg, 65kg, 75kg, 86kg, 97kg, 125kg (nicht olympisch: 61kg, 70kg, 80kg)
Frauen:           48kg, 53kg, 58kg, 63kg, 69kg, 74kg
Bei den Junioren werden 10 Gewichtsklassen gemacht.
Falls dieser Vorschlag in der FILA auch positive Rückmeldungen bekommt, wird die WM in 2014 schon laut diesen Regeln durchgeführt.
Jede Gewichtsklasse kämpft um den Titel 2 Tage lang. Die Qualifikationsrunden beginnen um 11 Uhr am Vormittag, und die Platzierungskämpfe beginnen erst am nächsten Tag um 18:00 Uhr. Die Pause zwischen 2 Kämpfe liegt statt 15 Minuten bei 30 Minuten. Das Ziel ist es, die Belastung der Sportler zu reduzieren.
Die Auslosung wird manuell durchgeführt: Der Sportler lost seine Nummer selber bei der Abwaage.
Das zweite wichtigste Thema war die Wertung bei den verschiedenen Aktionen.
Griechisch-römisch: 1, 2, 4, 5 Punkte. Die technische Überlegenheit liegt bei 8 Punkten.
Der Kampf wird bei einer 5er Wertung nicht mehr beendet.
Freistil + Frauen:       1, 2, 4 Punkte. Die technische Überlegenheit liegt bei 10 Punkten.
Bei einem Unentschieden wird der Sportler verlieren, der die letzte Verwarnung bekam.
Wie es oben steht, sind diese Punkte nur Vorschläge, die in der FILA noch abgestimmt werden müssen.
János Vadas