Heimkampf gegen AC Wals II

12.11.2016

„Alles Zirkus“ war das Motto zum letzten Bundesliga Heimkampf. Und sie Kämpften wie die Löwen!

Heimkampf gegen AC Wals II

Zirkusdirektor Dr. Wolfgang Eberhard führte souverän durch das Programm, dennoch hat es zu einem Sieg nicht ganz gereicht 26:32.

In Wals haben wir sie in der eigenen Arena mit 23:33 besiegt. Daher musste der AC Wals, sie werden als die Besten in Österreich bezeichnete, was ihre Titel auch zeigen, alles aufbieten, um den kleinen URCW zu schlagen. Die Besten, die im Eins an diesem Tag keine Einsatz fanden und sogar zwei starke Legionäre brauchte es, um dieses Ergebnis heim zu holen. Zwei Siege mehr auf der Matte und schon hätten unsere Jungs strahlen dürfen.

Was soll´s, es waren super Kämpfe, die Zuschauer waren begeistert. Die jungen Wolfurter haben alles gegeben, mutig gekämpft und wieder aufgezeigt: Mit uns muss man rechnen, wir werden es euch in den nächsten Jahren zeigen.

Dann kam die Tombola und Schlussverlosung des Hauptpreises von unserem Sponsor Radcult. Da wurden alt und jung, Sportler und Zuschauer nervös, denn jeder hatte seine Lose gesammelt und hoffte auf das super Fahrrad. Viele Besucher durften sich über die zahlreichen Preise des Abends freuen, aber nur unser Nachwuchsringer, der Schüler Markus Gasser, konnte übers ganze Gesicht strahlen, als er das Rad in Empfang nahm.