UWW Kampfrichter Theoriekurs

06.04.2017

Zum ersten Mal fand der UWW-Kampfrichterkurs unter dem neuen Modus statt.

Alle europäischen Kampfrichter die als UWW-Kampfrichter einsteigen möchten bzw.

eine Aufwertung auf das nächste „Level“ machen möchten, müssen zuerst einen 2-tägigen

Theoriekurs mit 3 Prüfungen absolvieren. Die Kampfrichter die diese Prüfungen erfolgreich

absolvieren, sind dann für den praktischen Teil zugelassen.

Sebastian Straßbauer nahm an diesem Theoriekurs vom 6-7.04.2017 in Belgrad/Serbien teil.

Die Anreise nach Begrad erfolgte bereits am 05.04.2017. Vor Ort war alles super organisiert.

Nach 1,5 Tagen intensiver Theorieschulung, hatten wir am Nachmittag die 3 Prüfungen.

Die erste Prüfung war eine Turnierliste mit 23 Startern. Man bekam nur eine Liste mit den Kämpfen

und den Rundenergebnisse. Mann musste dann die Kampfergebnisse eintragen und eine Turnierliste anfertigen.

Zum Schluss mussten die Ringer noch platziert werden.

Die zweite Prüfung war ein Test mit 3 Bereichen. 15 Fragen zum Regelwerk beantworten. 10 True/False Fragen

und sich selber mit ca. 15 Sätzen beschreiben.

Die dritte Prüfung war bewerten von Aktionen in Echtzeit anhand von Videos.

 

Die Prüfung wurde von Sebastian Straßbauer mit bravour gemeistert. Für ihn geht es im Juli nach

Madrid für den praktischen Teil.