Eisglatt und sau rutschig

26.01.2008, mit Fotogalerie

Wenns dem Esel zu wohle wird, geht er (der Ringer) aufs Eis

Eisglatt und sau rutschig

Eiskalt wenn man sich hinsetzt, 
aber super cool, wenn man es so richtig laufen lässt. 

Kaum auf dem Eis, werden sie fast abgeworben, denn ein Ringer kann alles, auch wenn es im ersten Moment nicht immer so ausschaut. Die Figuren und Pirouette sind manchmal etwas gewagt, aber es sieht immer perfekt aus und gibt allen was zum Lachen.  15 Kinder und Erwachsen ließen sich trotz Faschingstress und Terminnöten nicht davon abhalten nach Hard zu kommen.  Ein schöner Nachmittag, bei dem alle heil geblieben sind und der zur Gaude aller mit Krapfen abgerundet wurde. 
Danke Sassi fürs Organisieren, so kommen auch die Ringer einmal weg von der Matte. 

Aus der Sicht eines „Eiskunstläufers“ 
Am Samstag den 26.1.08 um 14 Uhr fuhren wir los und zwar in die Eishalle in Hard. Zuerst mussten wir sehen, dass jeder Eislaufschuhe bekam, danach hieß es einfahren. Als alle sich dann an das Eis gewöhnt hatten spielten wir mit Mattias seinem Papa fangen und Hockey. Nach dem langen fahren gab es eine Verschnaufpause. Es gab Karpfen. Um 16:30 Uhr kamen alle vom Eis und zogen sich um. Es war ein anstrengender, aber auch ein lustiger Tag. 

                                                                                                                                                Chrisoph Gliebe