ÖM Kadetten Freistil in Klaus

16.02.2008, mit Fotogalerie

Rafael Scheiber schaffte es bis in die Finalkämpfe

ÖM Kadetten Freistil in Klaus

ÖM Kadetten Freistil in Klaus

Am 16.02.2008 glänzten die ersten Österr. Meisterschaften 2008 in Klaus mit einem Rekord - Teilnehmerfeld von insgesamt 80 Athleten aus 14 verschiedenen Vereinen. Neben hervorragenden Kämpfen auf zwei Matten, konnte man erstmal die ÖRSV - Kampfrichter in ihrer neuen Bekleidung bewundern, sowie die neue rsa (ringsportaustria) - Hallenausstattung  begutachten.
Technisch bester Ringer des Turniers wurde Elsbek Magomadow vom KSK Klaus. Die beste Mannschaft dieser Meisterschaft stellte der AC Wals.     aus der ÖRSV-HP

Österr. Kadettenmeister  Freistil und Wolfurter Platzierungen

  42 kg: Hartmann Stefan              KSK Klaus
  46 kg: Fuchsreiter Stefan           AC Wals
  50 kg: Magomadow Elsbek       KSK Klaus
  54 kg: Marchl Georg                   AC Wals 
              5. Böhler Alexander        URC Wolfurt
              6. Hächl Nicholas            URC Wolfurt
  58 kg: Brötzner Christian           AC Wals
              5. Peter Dominic             URC Wolfurt
  63 kg: Jäger Michael                  ACV Innsbruck
              4. Scheiber Rafael          URC Wolfurt
  69 kg: Zaurbekow Salam               PSV Wien
  76 kg: Avzajev Ibragim                PSV Wien
100 kg: Leithäusl Dominik           ASKÖ Leonding

weitere Ergebnisse

In der Mannschaftswertung siegte der ACWals (31 Pkt/14Starter) dicht gefolgt vom PSV Wien, der gleich mit 6 Ringern weniger am Start war, aber dennoch 28 Punkte erreichte. Und dann kamen die Ländle Vereine KSV Götzis (27/12)), KSK Klaus (25/11)) und AC Hörbranz (16/6).

Kritische Selbsteinschätzung von Dominic Peter

Bei der ÖM in Klaus lief es überhaupt nicht nach meinem Plan. Ich musste gleich den ersten Kampf gegen den späteren Staatsmeister Christian Brötzner antreten und verlor sehr knapp. Weil mein Gegner ins Finale gekommen ist, bekam ich noch eine Chance in der Hoffnungsrunde. Ich konnte zwar das erste Drittel gewinnen, aber dann ging mir die Luft aus und ich verlor den Kampf. Somit wurde ich nur fünfter, mit dem Wissen, dass mit noch einiges an Kondition fehlt. Da ist wohl einiges an zusätzlichem Ausdauertraining angesagt.

Bericht von Trainer Thomas Weinberger
M
t 6 Startern war Wolfurt in Klaus vertreten. Bei der Abwaage war ein Meldefehler passiert, indem ein Ringer eine Klasse zu hoch gemeldet war. Die Schiris machten uns darauf aufmerksam und ließen diesen eine Klasse tiefer starten.
Bis zu den Kämpfen wärmten sich alle ohne Wenn und Aber auf. Raphael zeigte dass er Chancen zum Siegen nutzen kann, ihm jedoch zum Sieg manchmal die letzte Kaltblütigkeit noch fehlt. Dominic hat durch sein Abnehmen von vornherein verloren, da er keine Kraft und keine Kondition mehr besaß. Nikolas rang bei allem mit und konnte einen Sieg für sich verbuchen. Alex wird immer stärker, wo er früher auf Schulter verlor, kämpfte er heute Punkt um Punkt mit. Peter hatte Lospech, verlor den ersten Kampf und flog so aus dem Turnier. Linus hatte einen starken
Gegner und verlor ebenfalls.
Dorina fieberte als CO-Betreuerin immer mit und war mit den Platzierungen immer am neuesten Stand. Im Laufe des Tages trafen noch mehr Wolfurter ein und feuerten unsere Ringer an. Das Turnier ging zufrieden stellend schnell über die Bühne.