Sportmedizinische Untersuchung

30.01.2008

Ich bin gesund und will es bleiben

Sportmedizinische Untersuchung

Sportmedizinische Untersuchung 

Wichtig für die richtige und gesunde Entwicklung unserer RingerInnen

Landessportzentrum Dornbirn 25. und 30. Jänner 2008
Zielgruppe sind LeistungssportlerInnen mit hohen Belastungen des Bewegungsapparates oder die eine Herzkreislaufdiagnostik ohne Belastungstest wünschen. Der Inhalt der Untersuchung ist entweder eine orthopädische Untersuchung des gesamten Bewegungsapparates oder die klinische Untersuchung des Herz-Kreislaufsystems mit Elektrokardiogramm und Atemfunktionsanalyse sowie eine Blutbild- und Harnanalyse. Vielleicht ist es in Zukunft möglich, dieses Angebot vom Land so zu erweitern, dass eine orthopädische Untersuchung UND das Herzkreislaufsystem miteinander für den Nachwuchs angeboten werden kann. Das ist für die Zukunft sicherlich eine gute Investition.

Weil unsere Sportler sehr viel leisten, sind wir als Verein sehr bemüht, dass unsere Nachwuchsathleten auch wirklich gesund sind. 12 Sportlern (1994 und älter), die sehr viel trainieren, wurde diese Untersuchung ermöglicht und wir hoffen, dass auch nächstes Jahr dieses Angebot wieder angenommen werden wird.

Frau Dr. Peukert und Fr. Dr. Huber haben unsere Sportler sehr toll betreut das ganze Angebot wurde durch ein ausführliches Beratungsgespräch komplettiert.

Gefahren worden sind unsere Sportler von Evi Diem, Gerda Felder und Barbara Vonach.

Dorina und Dominic Peter waren nicht dabei, da sie über den ÖRSV als Kaderringer die „Luxusvariante“ in Feldkirch erhalten sollten. Auf den Check warten sie noch, aber der kommt sicherlich.