"Vorhang auf" für freiwillig engagierte Menschen

10.10.2008, mit Fotogalerie

Ein kleines Dankeschön an alle, die nicht nur an sich denken

"Vorhang auf" für freiwillig engagierte Menschen

Nichts geht ohne freiwillige Helfer 

Ein lustig verrückter Theaterabend für die, die ansonsten für andere arbeiten

Die VOL-Freiwilligenbörse und die Theatergruppe "Rampenlicht" feierten ein kleines Jubiläum. Bereits zum fünften Mal luden sie freiwillig engagierte Menschen in den Lauteracher Hofsteigsaal. Landesstatthalter Mag. Markus Wallner konnte sich bei seinem Besuch davon überzeugen, wie groß das Interesse an dieser Veranstaltung ist - der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Neben viel Prominenz genoss auch eine große Abordnung des URC Wolfurts (16) einen lustig verrückten Theaterabend. Zur Abwechslung  Kultur anstatt Sport erleben war an angesagt. Einmal nicht arbeiten sondern einfach nur genießen, hieß es an diesem Abend für die freiwilligen Helfer des URCs.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren wurden die Gäste von der Lebenshilfe-Werkstätte Bezau unter der Leitung von Anja Natter und Barbara Fink bewirtet. Unterstützung erhielten sie vom Team der VOL Redaktion.

VOL-Freiwilligenbörse unter neuer Leitung

Die beiden neuen Leiterinnen bei VOL-Freiwillig, Anna Maria Baurenhas Sohm und Judith Hagen-Gruber, nutzten den Abend, um sich dem Publikum von über 220 freiwilligen Helfern vorzustellen. Nach den Grußworten von Landesstatthalter Mag. Markus Wallner wurde Ralf Patrik Gunz für die Aufbauarbeit der VOL Freiwilligenbörse gedankt. Danach hieß es: Vorhang auf für  "Verrückte Verhältnisse". 

Die Komödie "Verrückte Verhältnisse" mit den Familien „Vonach, Pfanner, Bischof“ gibt es im Hofsteigsaal in Lauterach noch bis zum 25. Oktober zu sehen, Karten gibt es unter 05574/6802-14. Infos unter www.rampenlicht.at.

http://video.vol.at/video/12718/umfrage--warum-engagieren-sie-sich-freiwillig-

http://video.vol.at/video/12719/fuenfter-theaterabend-fuer-freiwillig-engagierte-helfer

http://video.vol.at/video/12720/anna-maria-baurenhas-spricht-ueber-die-vol-freiwilligenboerse-