RTL Rückrunde in Mäder

02.11.2008, mit Fotogalerie

RTL Titel geht ohne Punkteverlust an Oberriet/Grabs

RTL Rückrunde in Mäder

Den Siegerpokal holten sich die Schweizer.
 
Auf den Stockerlplätzen die Mannschaften KSK Klaus und RC Kriessern.

Mäder 02.11.08  10 Mannschaften 
Ein starkes Mannschaftsturnier, bei dem Sieg und Niederlage wie bei allen Wettkämpfen sehr eng beieinander liegen. Einzig die Mannschaften KG Oberriet/Grabs I (Pool A) und RSC Inzing (Pool B) konnten ohne Punkteverlust diesen Wettkampf bestehen. Aber auch sie mussten in manchem Kampf um ihren Sieg bis zum Schluss zittern.

Wieder ein Turnier das zeigt, Mannschaftskämpfe entwickeln ihre eigene Dynamik und über 150 Sportler im Wettkampffieber bringen Spannung pur bis zur letzten Sekunde in die Halle. Super Kämpfe und eine tolle Stimmung bei Sportlern und Zuschauern zeigen, dass  der Ringsport nicht nur unsere Jugend begeistert.

Die Vorarlberger Mannschaften haben sich ausgezeichnet platziert:

Ergebnisliste:

  1. KG Oberriet/Grabs 
  2. KSK Klaus 
  3. RC Kriessern
  4. KG Wolfurt/Mäder I 
  5. KSV Götzis 
  6. RSC Inzing 
  7. KG Baienfurt 
  8. KG Oberriet/Grabs II 
  9. AC Hörbranz 
10. KG Wolfurt/Mäder II

Dem URC-Mäder-Team ein großes Lob für eine perfekte Durchführung dieses Turniers.

Die Mannschaften der KG Wolfurt/Mäder wurden unter ihrem Wert geschlagen.

Alle haben hart gekämpft, aber auch super Einzelleistungen haben nicht ganz genügt. Wenn nicht jeder in jedem Durchgang alles, was er beherrscht perfekt,  auf die Matte bringen kann, fehlen auf einen Mannschaftssieg dann einzelne Punkte.

Sie haben gekämpft, alles gegeben und zahlreiche harte Siege errungen. Sie haben sich gefreut und gejubelt, aber dennoch ist nicht alles nach Wunsch aufgegangen.

Vom Neuling (gerade frisch aus dem Anfängerlager) bis zum „alten Hasen“ (schon ligaerprobt) haben sie alle gezeigt, was in ihnen steckt.

Im Frühjahr geht es weiter in der RTL, da werden die einen oder anderen kleinen Mankos in Technik und Kampfstil ausgemerzt und einiges an Routine dazu gewonnen sein, damit die KG im Kampf um die Spitzenplätze wieder mitmischen kann. 

Für die KG waren auf den Matten: Braun Benjamin, Stark Elias, Secgin Emre, Schedler Florine, Schedler Anjin, Ender Sven, Losert David, Gliebe Christoph, Simma Johannes, Hächl Nicholas, Peter Dominic, Fritsche Alexander, Fritsche Sebastian, Bernhard Lukas, Grubelnig Ben , Niedermayer Melanie, Gliebe Nikolas, Felder Thomas, Simma Andreas, Stark Bernd, Wild Dominic, Metzler Melanie, Scheiber Rafael, Fäßler Johannes, Fäßler Andreas, Hämmerle Alexander, Cetinkaya Ömer, Cetinkaya Salih