Max Amann Gedächtnisturnier in Mäder

07.12.2008, mit Fotogalerie

Medaillenregen für die Wolfurter

Max Amann Gedächtnisturnier in Mäder

Eine starke Leistung der jungen Wolfurter.

Mäder 07.12.08  164 Starter  Freistil
Der 6. Mannschaftsrang im Teilnehmerfeld von 12 Vereinen zeigt, dass sie sich wacker geschlagen haben. Obwohl sie in diesem Ringerjahr schon viele Meisterschaften und Turnier hinter sich hatten,  waren die Wolfurter Mädels und Jungs voll motiviert und gaben alles in diesem letzten Einsatz.

Mit 12 Vereinen aus der Schweiz, Deutschland und Tirol und 164 Startern war das Max Amann Gedächtnisturnier absolut stark besetzt. Aber das konnte die Wolfurter nicht erschrecken. Manch einer kannte seine Gegner schon aus vergangenen Veranstaltungen, hatte schon harte Fights mit ihnen ausgetragen und manchen Kampf auch verloren. Davon war aber an diesem Sonntag nichts zu spüren. Sie gingen voller Elan und Zuversicht auf die Matten und zeigten gute Leistungen. Kampf pur war angesagt und wenn alles nichts mehr half, der Gegner jeden Griff abfing, jeden Angriff zunichte machte oder einfach ein Quäntchen schneller war, dann hielt man solange dagegen und ging nicht auf die Schulter bis die Zeit abgelaufen war. Sie haben bis zum letzten Kampf gezeigt: Wir sind zum Siegen hier! Wir beweisen euch wie stark wir sind! So hielten sie bis zum Schluss durch und zeigten auch um siebzehn Uhr herum noch Kämpfe, die die zahlreich erschienenen Zuschauer begeisterten.

Der URC und seine Fans können sich schon auf das Frühjahr freuen, wenn die Mädels und Jungs wieder zuschlagen.

Platzierungen der Wolfurter

Schüler C

   

-25 kg

1.

Benjamin Braun

 

7.

Alexander Fritsche

 -27 kg

 6.

Ben Grubelnig

 

7.

Florine Schedler

  -35 kg

4.

Sebastian Fritsche

-38 kg

3.

Nicolas Gliebe

 

4.

Andreas Fäßler

 

 6.

Michael Metzler 

 -47 kg

5.

Emre Kaya

 -53 kg

1.

Linda Huber

 

 Schüler B

-38 kg

 6.

Thomas Felder

  -59 kg

6.

Nicholas Hächl

-66 kg

1.

Dominic Peter


Weiters dabei waren Johannes Fäßler, Matthias Eberhard als Athleten, Willi Vonach und Sebastian Strassbauer als Kampfrichter, Uwe Pötzschke und Sebastian Diem als Trainer sowie Anjin Schedler und Gerhard Diem als Betreuer.

 

 

 

 Ergebnisliste