Pfingstturnier Schüler Freistil

31.05.2009, mit Fotogalerie

Eine kompakte URCW Mannschaft sichert sich den zweiten Platz in der Vereinswertung

Pfingstturnier Schüler Freistil
Das Mädel und die Ringerjungs waren Punktegaranten für den super Stockerlplatz
 
Mäder 31.05.20098   124 Starter  15 Wolfurter
Die einzelnen Punkte der Ringer waren am Ende das Entscheidende für den zweiten Platz hinter Seriensieger RS Kriessern. Doch dieses Mal gab es bei den Schweizern ein Bangen bis zum Schluss. Erst als die Wolfurter aufgerufen wurden, brach der Jubel bei den Eidgenossen aus. Mindestens genauso gefreut haben sich Mannschaft und Anhänger des Union Ringer Clubs Wolfurt. Sie haben gezeigt, dass der Erfolg bei der Österreichischen Mannschaftsmeisterschaft kein Zufall, sondern durch konsequentes Training hart erarbeitet worden war.
Die Ringer wuchsen einige Male über sich hinaus. Sie zeigten gelungene Aktionen, die der Trainer kaum glauben konnte und die Gegner vernichteten. Im Gegenzug lieferten sie manche Schrecksekunden und kleine Alpträume für Betreuer und Fans. Aber am Ende zeigten die 2 Goldmedaillen und 5 Podestplätze sowie die weiteren super Platzierungen, wie stark diese Truppe im Bodenseeraum einzuschätzen ist.
 
Platzierungen der Wolfurter
 
Schüler C
 
 
-27 kg
 
1. Braun Benjamin
 
 
2. Grubelnig Ben
 
 
6. Bernhard Lukas
-35 kg
 
4. Fäßler Johannes
-38 kg
 
2. Fritsche Sebastian
 
 
3. Fäßler Andreas
-47 kg
 
1. Kaya Emre
 
 
 
Schüler B
 
 
-32 kg
 
4. Secgin Emre
-35 kg
 
4. Eberhard Matthias
-38 kg
 
3. Schedler Anjin
-42 kg
 
4. Felder Thomas
-53 kg
 
6. Wild Dominic
-59 kg
 
2. Hächl Nicholas
 
Weiters auf den Matten waren: Florine Schedler und  Alexander Fritsche

Mannschaftswertung
 
1.
RS Kriessern          
46
2.
URC Wolfurt             
43
3.
KSV Hofstetten       
37
4.
KSV Götzis             
37
5.
RC Oberriet/Grabs 
34
 6.
RSC Inzing
34
7.
KSK Klaus
27
8.
URC Mäder
25
9.
RR Weinfelden
14
10.
AC Hötting
3
11.
KSV Wollmatingen
2
12.
RS Freiamt
0