Freundschaftskampf mit Hörbranz

27.03.2009

43 eigene Kinder aus den Wolfurter Reihen brachten das Trainingslokal fast zum Überlaufen

Freundschaftskampf mit Hörbranz
Trainingslokal Wolfurt
Unsere Nachwuchsringer sollen die Möglichkeit erhalten, sich zwischen den Anfängerturnieren im März und im Oktober mit anderen zu messen. Dieser einhelligen Meinung waren die Carola von Klaus, der Roman & Martin von Hörbranz und wir Wolfurter Trainer. Trotz der vielen Termine aufgrund von ÖM, LM, RTL, Landschaftsreinigung haben wir den 27. März fixiert.

Und so standen am Freitag 43 Wolfurter Ringer und eine tolle Abordnung von Hörbranz im Ringerlokal. Während Sonja und Tamara mit dem Martin und Roman das gemeinsame Aufwärmen mit den Kindern gestalteten, teilten der Michael und ich die Kämpfe ein.
Auf beiden Matten ging es dann zur Sache. Es wurde gezogen, geschoben, gefüßelt und versucht, alle "Trickle" vom Trainer anzubringen, 
Weil wir so viele Kinder hatten, durften die Hörbranzer Kinder mehrere Kämpfe bestreiten.

Gewonnen haben alle! Jeder ist mit einem großen Kämpferherz hinein gegangen und jeder hat an Erfahrung gewonnen.

Um 19 Uhr war das Trainingskämpfle vorbei und beide Teams waren sehr zufrieden.

Danke an die Mamas an der Theke, den Trainern für die Ruhe, die sie an den Tag legten und danke vor allem auch unseren großen Dienstag-Donnerstagkindern Dominik, Lukas, Florine, Thomas. Sie waren eine wirklich große Hilfe als Schreiber und Zeitnehmer.                                                  Evi Diem