ÖM Junioren greco Wien

20.02.2010

Bronzemedaille für Thomas Felder!

ÖM Junioren greco  Wien

Wien, 20.02.2010    69 Starter aus 17 Vereinen
Die Zugfahrt war für die vier Jungs aus Wolfurt (Nicholas, Alex, Thomas, Dominic) und die zwei aus Mäder (Johannes, Manuel) recht unterhaltsam, indem sie Karten spielten.

In Wien mit einer Verspätung von einer Stunde und zehn Minuten  (23:50 Uhr) angekommen, fuhren wir mit der U6 bis zur Haltestelle Handelskai und gingen dann zu Fuß in die Jugendherberge Brigittenau. Alle waren froh, dort endlich angekommen zu sein und freuten sich aufs Bett.

Am nächsten Morgen wurden wir von Haas Werner abgeholt und kamen wohlbehütet in der Sportstätte an.

Die Meisterschaft fing mit einer halben Stunde Verspätung (14:30 Uhr) an und die Burschen warteten schon auf ihren ersten Einsatz. Alexander verlor leider gleich den ersten Kampf und schied somit aus.

Leider ging es Nicholas nicht besser. Aber Thomas bewies, dass es auch anders geht und holte sich die erste Bronzemedaille bei den Junioren.

Da Dominic im Freistilkader ist, durfte er erst am Sonntag mitringen und hatte somit am Samstag seinen freien Tag.

Die Mannschaftswertung holte sich Götzis vor Wals und Mörbisch und Klaus wurde Vierter.

 

Aus Kampfrichtersicht gesehen  war es eine gute und fast problemlose Veranstaltung, wenn nicht der Ausrutscher des Ringers aus Wals (Ametov Zelimkan) gewesen wäre. Er verlor den Kampf gegen den Götzner Kogler Andre und rastete aus und gab seinem Kontrahenten einen Fußtritt und beschimpfte einen Kampfrichter. Dies wird sicherlich noch Konsequenzen nach sich ziehen. Der Kampfrichterchef an diesem Tag, Günther Heitzendorfer, forderte daraufhin seinen Ringerpass ein.

 

Die Leistung von unserer Aspirantin Nadja Bischof konnte sich sehen lassen und ich denke, sie wird ihren Weg machen.

 

Thomas Weinberger und Willi Vonach



Ergebnisliste            FOTO