LM Kadetten Greco in Wolfurt

16.04.2010

Klare Favoriten - die Ringer des KSV Götzis

LM Kadetten Greco in Wolfurt
Die Ringer des KSV Götzis stellten 6 Sieger und sicherten sich somit vor Wolfurt klar die Mannschaftswertung. Sie wurden der Favoritenrolle gerecht, wobei sich die Jungs die super Platzierungen teilweise schwer erkämpfen mussten. Mit 24 Ringern war das Starterfeld nicht überwältigenden und lässt nur hoffen, dass am Wochenende alle Vorarlberger Kadetten zur ÖM in Götzis und Wolfurt fit und einsatzbereit sind.
Mit sechs Ringern war der URCW die zweitstärkste Mannschaft, wobei das Potential verletzungsbedingt noch nicht ganz ausgeschöpft werden konnte. Sie zeigten ansprechende Leistungen und so manche Überraschung, auch wenn es am Ende nicht immer ganz aufging. An diesem Tag darf, stellvertretend für alle Wolfurter, ein Ringer aufgrund seiner hervorragende Leistung herausgehoben werden: Nichaloas Hächl, der den starken André Kogler im ersten Drittel klar beherrschte, im zweiten und dritten eine Abwehrschlacht liefert und leider verlor. Somit reihte er sich in die weiteren 5 Silbermedaillengewinner vom URCW ein. Auch die an deren kämpften spitze und unsere Youngsters Michael und Pali (Jahrgang 97) zeigten Mut und stellten sich den doch meist etwas älteren Gegnern.
Team Wolfurt: KR Nadia Bischof, Trainer Willi Vonach, Ringer: Pali Karsniqi, Anjin Schedler, Nikolas Gliebe, Michael Metzler, Alexander Böhler, Nicholas Hächl

ERGEBNISBERICHT                                            FOTO