Trainerenquete 2010 - Koordination

26.11.2010

Die dritte Dimension des Trainings

Nach dem großen Erfolg der Vorjahre veranstaltet der Sportservice Vorarlberg auch dieses Jahr wieder eine Trainerenquete im Festspielhaus Bregenz. Die beliebte Weiterbildung für Trainer/innen und Interessierte steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der "dritten Dimension des Trainings". Denn neben Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit ist die Koordination ein Hauptbestandteil zum Erreichen von sportlichen Höchstleistungen.

Die Koordination ist im täglichen sportlichen Training der leistungslimitierende Faktor, um die Kraft und Ausdauer optimal auszuschöpfen und ein maximales Leistungspotential abzurufen.

Beim gezielten Training der koordinativen Fähigkeiten geht es darum, das Bewegungssystem effektiver zu machen. Diese Form des Trainings macht die Muskeln primär nicht stärker oder ausdauernder, sondern schlauer. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Körper auf „schlaue Muskeln“ angewiesen ist, denn sie sorgen für Körperstabilität, stützen die Wirbelsäule, sichern die Gelenke und helfen, auf Belastungen präzise zu reagieren.  

 

Danke an Nadja Bischof, die sich die Zeit genommen hat und den Vortrag besucht und somit uns auch sicherlich Neues berichten kann. Sonja Winkler musste leider im letzten Moment für eine erkrankte Kollegin einspringen, freut sich aber schon auf die nächste Fortbildungveranstaltung.