LM Allgemeine Freistil in Klaus

25.05.2011

Landesmeistertitel für Dominic Peter in der Allgemeinen Klasse. Thomas Felder (5.) ist in seiner ungeliebten Stilart auf die Matte gegangen, was manch anderer Ligaringer versäumt hat.

LM Allgemeine Freistil in Klaus
Mit 4 Personen haben wir an der heurigen Freistil Landesmeisterschaft der Allgemeinen in Klaus teilgenommen. 2 Sportler (Felder Thomas, Peter Dominic) und 2 KampfrichterInnen (Bischof Nadja, Straßbauer Sebastian) fuhren nach Klaus, obwohl wir noch 3 weitere angemeldete Sportler hatten. Anjin muss seine Schulterverletzung noch auskurieren und kann froh sein, wenn er bis zum Trainingslehrgang nächste Woche fit genug ist. Alex Böhler war unerreichbar. Er muss derzeit viel arbeiten, deshalb trainiert er deutlich weniger. Nikolas Gliebe wäre noch dabei gewesen. Er hat aber vor der Abfahrt gesagt, dass er ein halbes Kilo zu viel hat, daneben muss er noch lernen. Hier fehlt es den Sportlern teilweise doch noch stark an Disziplin und Willen.

So war der Anfang nicht sehr vielversprechend , aber auf der Matte zeigten unsere beiden Sportler einige sehr gute Kämpfe.

Thomas Felder muss vor allem sehr gelobt werden. Seine Gewichtsklasse war wieder ganz stark (mit Hamzat Asuchanov, Stefan und Martin Hartmann, Sarkis Gevorgizian) besetzt, aber Thomas setzt sich trotzdem immer voll ein. Er sucht keine Ausrede und er trainiert so oft wie möglich. Er ist bei jedem Turnier, bei jeder Arbeit dabei und immer an vorderster Stelle zu finden, wenn es etwas zu erledigen gibt. Bei dieser Landesmeisterschaft hatte er einen starken und knappen Kampf gegen Artur Mirsojan (KSK Klaus). Er musste leider eine 1:0 / 0:1 / 0:1 Niederlage hinnehmen. Die nächsten Gegner waren noch erfahrener (Martin und Stefan Hartmann, Hamzat Asuchanov). So erreichte Thomas den 5. Platz. Er hätte sich für seinen Einsatz eine Medaille verdient.

Dominic Peter zeigte, dass er bei den Allgemeinen im Land in 84 kg Klasse ebenfalls erfolgreich wie bei den Junioren in 74 kg mithalten kann. Er hatte zwei erstklassige junge Gegner, die ihn in jeder Runde voll forderten. Im ersten Kampf traf er auf Johannes Ludescher (KSK Klaus). Dominic war selbstsicher, zog seinen Kampf durch und siegte klar mit 4:0 / 1:0. In seinem zweiten Kampf rang er gegen den Götzner Munchbat Erdenebileg. Dominic siegte durch seine Ausdauer, die wir dennoch bis zur Europameisterschaft weiter verbessern müssen. Sein Kampfgeist und seine Einstellung waren sehr gut und er machte deutlich weniger Fehler wie sonst. Mit einem 2:8 / 1:0 / 1:1 Sieg sicherte er sich seinen ersten Landesmeistertitel bei den Allgemeinen. Wir gratulieren ihm dazu!
János Vadas