Offene Schweizer Meisterschaft für Frauen

19.03.2011

Albana, Jessica, Sila fuhren mit der Trainerin Sonja Winkler in die Schweiz, um an der offenen Meisterschaft teilzunehmen.

Offene Schweizer Meisterschaft für Frauen
Die Gewichtsverteilung war nicht gerade ideal. Sila und Jessica kamen erneut in die selbe Gewichtsklasse. Die beiden Mädels hatten es in dieser Gewichtsklasse sehr schwer. Nicht nur, dass 10 Starterinnen in ihrem Gewichtwaren ! Hier waren gute, sehr gute Ringerinnen am Start wie die Juniorenweltmeisterin aus der Schweiz Tokar Nadine sowie die Starter vom österreichischen Nationalteam.

Für Albana, welche die 72 kg noch nicht ganz brachte, war es ein Turnier außer Konkurrenz.  Nach Absprache mit ihren Gegnerinnen durfte  sie offiziell mitringen.
Sie versuchten – konnten aber nicht lange standhalten, ihre Gegnerinnen waren einfach zu stark.
 
Albana hatte es in keiner Hinsicht leichter. Mit Kuenz Martina war auch eine Starterin in ihrem Gewicht, die zur Juniorenolympiade fährt, also keine unbeschiebenen Blätter. Sie waren in ihrem Gewicht zu 4., was den Vorteil mit sich brachte, dass Albana 3 Kämpfe hatte. Sie kämpfte verbissen und hart, konnte sogar einmal in Runde 2 weiterringen. Ihr fehlt noch der Mut und die Kraft, in diesem Gewicht zu bestehen. Aber sie ist auf dem richtigen Weg, ihr Wille und Einsatz ist da, aber es ist noch viel Arbeit vor uns.
 
Weiters sollte mit den Mädchen noch einige Turniere besucht werden, sie müssen ihre Angst und ihren Respekt loswerden, müssen Kraft tanken und Selbstvertrauen schöpfen, um besser werden zu können.                                Sonja Winkler
 

Wir gratulieren unseren Mädchen aber für ihren Mut und vor allem für ihre Ausdauer an diesem Tag. Danke an euch un der Sonja.