BUNDESLIGA: Heimkampf gegen Wals II

05.11.2011

Der vorletzte Ligakampf sollte wieder ein Hammer werden!

BUNDESLIGA: Heimkampf gegen Wals II
Wieder ging es gegen den großen Rivalen AC Wals. Und wieder wollten die Jungs der KG als Sieger von der Matte gehen. Was ihnen mit einem 27:24 auch gelang.
Da sie den 6. Platz schon im vorigen Kampf fixieren konnten, durften sie jetzt ohne Druck kämpfen und so richtig loslegen. Wichtig war es, zu Hause super Kämpfe zu liefern und gegen diesen mächtigen Gegner möglichst viele Punkte zu machen. Dass Wals gewinnen wollte, zeigte schon ihre Aufstellung mit zwei Legionären. Sie wollten sich für die Heimniederlage rächen.
Obwohl unsere Jüngsten - und bisher besten Punktejäger - ihre Kämpfe verloren, war ihre Leistung absolut stark. Da der Walser 66kg Mann zu schwer war, gaben sie 8 Punkte ab. Christoph Marte wollte gegen den Ungarn Istvan Kozak unbedingt einen Sieg, was sich trotz hartem Kampf nicht verwirklichen ließ und durch geschicktes Verteidigen gab er nur 3 Punkte ab. Dafür war sei letzter Kampf entscheiden für Sieg oder Niederlage der KG. Er musste gewinnen und schaffte es, damit war er einer der großen Helden dieses Abends. Neben allen anderen guten Kämpfern zeigte auch Martin Klien, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Er gewann beide Kämpfe und lieferte wichtige Punkte zum Mannschaftserfolg.

Ich denke, dass der 6. Platz ein leistungsbezogenes Ergebnis ist und dem entspricht und zeigt, wo die Mannschaft jetzt steht. Wir arbeiten weiter, um das Leistungsniveau um einiges zu erhöhen und in der Liga stetig nach vor zu kommen.

János Vadas