Kampfrichterlehrgang

29.01.2012

Alle acht Vorarlberger Kampfrichter waren beim Lehrgang in Kremsmünster dabei.

Kampfrichterlehrgang
Da unsere Nadja zur Zeit eine weitere Lehre (Patisserie Ausbildung) in Wien absolviert, fuhr sie mit den drei Kampfrichtern aus dem Osten (Wien, Burgenland) mit. Untergebracht wurden wir im schönen Landhotel Schicklberg in Kremsmünster.
 
Pünktlich am Freitag um 16:00 Uhr begann der Lehrgang mit den üblichen Punkten wie Posteingang, Ligarückblick 2011 und anschließend der Videoanalyse. Hier hatten wir Dank KSV Götzis wunderbares Videomaterial. Ein Danke an den Filmer, der eine gute Position für die Aufnahmen wählte. Was er gut ins Bild brachte waren nicht nur die Kämpfe, sondern auch die Zeitnehmung.
 
Am Samstagvormittag wurden uns die Änderungen (Regelanpassung) auf der Matte näher gebracht. Nach dem Mittagessen traf man sich hinterm Hotel zum Eisstockschießen.Hier gesellte sich der ehemaliger Kampfrichterkollege  Armin Kugler,  der aus dieser Gegend ist, zu uns. Es machte allen Beteiligten recht viel Spaß und manch einer war sehr verbissen im Element.
 
Da wir mit der Videoanalyse am Vortag nicht recht weiter gekommen sind, entschlossen wir uns nach dem Abendessen freiwillig noch eine gute Stunde unserer Freizeit  zu opfern. Danach gab es eigens von unserer Nadja mitgebrachten und natürlich auch von ihr selber gemachten Sachertorte zu genießen. Die war nicht nur sehr gut sondern sah auch wirklich toll aus.
 
Am Sonntag ging es um 9:00 Uhr  wieder ans Eingemachte: Punktezettelanalyse Ligabewerb 2011 und noch einen Test mit anschließender Auswertung. Der letzte Punkt bei diesem Lehrgang war allgemeine Regelkunde.
 
Alles in allem wieder mal ein gut organisierter Lehrgang seitens von Oberösterreich. Danke an Günter Heitzendorfer und natürlich unserm KR-Chef Norbert Ratz, der den Lehrgang leitete.
 
Willi Vonach                                         FOTO