Agieren statt reagieren, wenn du angegriffen wirst!

23.02.2019

Nicht Selbstverteidigung, sondern schnelles und konsequentes Handeln!

Agieren statt reagieren, wenn du angegriffen wirst!

Ringer greifen an, kämpfen nach Regeln – können sie sich aber auch instinktiv richtig und konsequent wehren?
Übung, Schweiß und viel Information braucht es, um dies zu erlernen, daher organisierte Klaus Fröis einen „Selbstverteidigungskurs“ für die URC Mitglieder, die begeistert mitgemacht habe.

Auf unbekanntes Terrain mussten sich die Ringer begeben, denn es galt nicht den Gegner nach Regeln zu halten und fixieren, sondern effektiv, ohne Kompromisse den Aggressor aufzuhalten und unverletzt einem Kampf auszuweichen oder zu beenden.

Diese Grundkenntnisse wurden von Hubert Riedmann den Anwesenden vermittelt. Nicht verteidigen, sondern frühzeitig auf unvorhersehbaren Aktionen eines Gegners zu handeln. Hier gibt es keine Regeln, jede Situation ist anders und gefährlich, daher gab es von Hubert Situationsübungen, die einen Gegner stoppen und von weiteren aggressiven Tätigkeiten abhalten.

>Fotos